Wichtige Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Rückenschmerzen im mittleren Rücken

Schmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule, also des mittleren Rückens, sind selten durch Verletzungen bedingt. Häufiger sind sie eine Folge von altersbedingter Abnutzung der Knochen im Rückenbereich und mangelnder Bewegung. In manchen Fällen stecken aber auch ernsthafte Erkrankungen hinter den Beschwerden. Welche Ursachen bei Schmerzen im mittleren Rücken eine Rolle spielen können und wie Du sie wieder loswerden kannst, erfährst Du im folgenden Beitrag.

frau rückenschmerzen mittlerer Rücken wird mit kinesio tape behandelt

Wie entstehen Schmerzen im mittleren Rücken?

Die Ursachen für Rückenschmerzen im mittleren Bereich des Rückens sind vielfältig und können oftmals auch gar nicht ermittelt werden. Gibt es keine spezifische Ursache wie eine Erkrankung oder eine Verletzung, spricht man von unspezifischen Ursachen.

Hier spielen oft Muskelverkrampfungen oder Wirbelblockaden eine Rolle. Der größte Risikofaktor für Schmerzen im mittleren Rückenbereich ist daher mangelnde Bewegung und eine falsche Körperhaltung. Auch während der Schwangerschaft können diese Art der Beschwerden auftreten, sind aber eher unüblich.

Außerdem steigt die Wahrscheinlichkeit von Rückenschmerzen mit zunehmendem Alter, was mit der Abnutzung der Wirbelsäule, Knochen, Gelenke und des Bindegewebes zu tun hat.

Welche Rolle spielt der genaue Ort der Schmerzen?

Schmerzen im mittleren Rücken können sowohl rechtsseitig als auch linksseitig oder beidseitig auftreten. Weiterhin sind Schmerzen an den Körperseiten möglich. Die genaue Lokalisation kann bei der Frage nach der genauen Ursache für die Beschwerden eine wichtige Rolle spielen.

Treten die Schmerzen beispielsweise nur links auf, könnte die Bauchspeicheldrüse entzündet sein oder ein Geschwür des Zwölffingerdarms vorliegen. Sind die Rückenschmerzen altersbedingt, sind die Schmerzen in der Regel beidseitig spürbar.

Bei einer starken einseitigen oder seitlichen Ausrichtung der Beschwerden ist es wahrscheinlich, dass eine spezifische Ursache zugrundeliegt. So beispielsweise eine orthopädische Erkrankung, eine Entzündung oder eine Wirbelverletzung.

Ein Bandscheibenvorfall an der Brustwirbelsäule ist zwar selten, kann jedoch vorkommen. In diesem Fall sind die Schmerzen zwischen den Schulterblättern zu verorten, von wo aus sie über den gesamten Brustkorb abstrahlen können.

Sind Schmerzen im mittleren Rücken gefährlich?

Im Normalfall handelt es sich bei Rückenschmerzen im mittleren Bereich des Rückens um ein recht harmloses Symptom, das von allein wieder verschwindet und nicht weiter behandelt werden muss. Manche Gelenkblockaden oder Muskelverhärtungen sollten natürlich trotzdem medizinisch untersucht werden.

Allerdings ist es auch möglich, dass eine zugrundeliegende Erkrankung die Schmerzen verursacht. Möglich ist hier beispielsweise eine Rippenfellentzündung, auch Pleuritis genannt. Zu dem Krankheitsbild gehören neben Rückenschmerzen auf der Höhe der Brustwirbelsäule auch Atembeschwerden, Fieber, trockener Husten und ein generelles Krankheitsgefühl.

Du solltest daher unbedingt einen Arzt aufsuchen, wenn weitere Symptome Deine Rückenschmerzen begleiten und wenn sich die Schmerzen atemabhängig verschlimmern. Eine Pleuritis ist zwar schmerzhaft, lässt sich aber in der Regel gut behandeln. Achte auch insgesamt auf eventuelle Begleitsymptome, die zusammen mit Deinen Rückenschmerzen auftreten und teile sie Deinem Arzt mit.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Die Behandlung von Rückenschmerzen im mittleren Rücken richtet sich immer nach der genauen Ursache der Beschwerden. Handelt es sich lediglich um eine Verspannung, können zum Beispiel Rückenübungen oder eine Massage hilfreich sein. In vielen Fällen verschwinden die Schmerzen nach einer Zeit von allein wieder. Nur in sehr akuten Fällen werden Schmerzmittel verabreicht oder Operationen durchgeführt.

Treten die Beschwerden in Abständen gehäuft auf, ist eine Physiotherapie oder eine Umstellung von schlechten Lebensgewohnheiten und einer kontraproduktiven Körperhaltung ein gutes Mittel, um einer Chronifizierung entgegenzuwirken.

Liegt eine organische Ursache vor, verschwinden die Rückenschmerzen meist zusammen mit der behandelten Erkrankung. Zusätzlich können beispielsweise Entspannungsübungen, Sporteinheiten und Wärmetherapien dafür eingesetzt werden, akute Rückenschmerzen zu lindern und die eigene Lebensqualität somit zu erhöhen.

Wie beuge ich Schmerzen im mittleren Rücken vor?

Frau macht stretching übungen am Arbeitsplatz büro gegen RückenschmerzenOftmals entstehen Rückenschmerzen im mittleren Rücken durch eine dauerhafte Überlastung der Wirbelsäule, durch einen ungesunden Lebenswandel und eine schlechte Körperhaltung. Um seltener unter Rückenbeschwerden zu leiden, können daher einige Vorbeugemaßnahmen ergriffen werden. Besonders problematisch ist das Nachgehen von ständig sitzenden Tätigkeiten.

Denke im Job also daran, zwischendurch aufzustehen und Dich zu bewegen, wenn Du hauptsächlich am Schreibtisch arbeitest. Auch eine durchgelegene oder minderwertige Matratze kann auf Dauer zu Rückenschmerzen führen. Eine der wichtigsten Vorbeugemaßnahmen ist es weiterhin, eine richtige Körperhaltung zu erlernen, bei der die Wirbelsäule eine gerade Ausrichtung hat und die Muskelpartien sich nicht verhärten und verkürzen.

Prophylaktisch kannst Du Rückenschmerzen im mittleren Rücken vorbeugen, indem Du Deine Rücken- und Bauchmuskulatur stärkst. Das gelingt Dir hauptsächlich mit Hilfe von Sport und speziellen Übungen. Eine gestärkte Rückenmuskulatur entlastet die Wirbelsäule und verringert so das Risiko für Bandscheibenvorfälle und Blockaden.

Da in vielen Fällen auch Überanstrengungen und Fehlbelastungen zu Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich führen können, sollten diese wenn möglich verhindert oder verringert werden. Das gilt besonders im höheren Alter oder bei entsprechender Vorgeschichte. Auch starkes Übergewicht kann zu einer solchen Fehlbelastung der Rückenmuskulatur führen und begünstigt so alle Arten von Rückenschmerzen. Es ist daher zu empfehlen, ein Normalgewicht zu halten. Ebenfalls vermieden werden sollten sehr einseitige Belastungen.


Weitere Blogbeiträge:

Muskulöser Mann von Muskelaufbau-Programm

Systematisch gegen
Deine Rückenschmerzen!

www.rueckenschmerzen-system.de

© 2020